Energiemanagement.


Die Kraft, die wir dazu verwenden unser Leben zu meistern wird im Allgemeinen als Lebenskraft bezeichnet. Wir fühlen uns vital und energiegeladen, wenn unser Leben gut gelingt, das heißt, wenn wir uns auf seelischer, emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene ausgeglichen fühlen – wir einen befriedigenden Beruf ausüben, unsere Beziehungen zu anderen Menschen erfüllend sind, unser Verstand gut arbeitet und wir uns in unserem Körper wohl fühlen.
Wenn es aber nun durch äußere oder auch innere Einflüsse zu Unausgeglichenheiten in unseren Energiehaushalt kommt, nehmen wir dies als angespannt sein – Stress wahr.

Es ist inzwischen möglich den Grad der Entspannung zu messen. So zeigen EEG-Untersuchungen bei tiefer Entspannung sogenannte Alpha-Wellen an, Blutuntersuchungen weisen einen gesunkenen Blutzuckerspiegel nach, außerdem nimmt die Hauttemperatur um drei bis vier Grad Celsius in der Entspannung zu.
Wir können unserem Körper und unserer Seele diese dringend benötigen Energien mit verschiedenen Techniken zur Verfügung stellen.
Zwei davon sind die progressive Muskelentspannung und das autogene Training, die als westliche Entspannungstechniken sehr verbreitet und wissenschaftlich bestätigt sind. Diese werden von mir zum Erlernen angeboten.
Als drittes biete ich das Erlernen von EFT (Emotional Freedom Techniques) an. Diese Klopfakupressurtechnik eignet sich besonders gut dazu, um vorhandene Energieblockaden zu erkennen und abzubauen. Die Technik EFT, die ich hier anbiete und veröffentliche, stellt MEIN Verständnis der Technik dar und nicht das von Gary Craig, dem Entwickler.
In meinen Übungseinheiten erlernen Sie Schritt für Schritt eine für Sie passende Technik des Energiemanagements, um sich selbst immer schneller in einen entspannten Bewusstseinszustand versetzen zu können.